Empfinden Sie Ihre Arbeit als sinnvoll? Können Sie in Ihrem Beruf Ihr volles Potenzial entfalten? Erledigen Sie Ihre Aufgaben leidenschaftlich gern?

Wenn Sie diese Fragen alle mit «Ja» beantworten können, dann dürfen Sie sich glücklich schätzen.

Leider ist das weder selbstverständlich noch die Norm. Bei vielen Menschen ist es eher so: Nach einigen erfolgreichen Jahren im Beruf schleicht sich eine gewisse Unzufriedenheit ein. Das Glücksgefühl nimmt ab, sie fragen sich, was jetzt noch kommen soll.

Die Gründe für die Unzufriedenheit verstehen

Wenn Sie sich in der beschriebenen Situation wiedererkennen, sind Sie nicht alleine. Verschiedene Studien belegen, dass das Glücksgefühl einer «U-Kurve» folgt: Nach Kindheit und Jugend sinkt es stetig, befindet sich zwischen vierzig und fünfzig Jahren auf einem Tiefpunkt und nimmt dann wieder zu. In meinem Blogbeitrag Mit einer Standortbestimmung glücklich und erfolgreich im mittleren Lebensalter erfahren Sie mehr darüber.

Neben diesem generellen Trend spielen Ihre individuellen Herausforderungen eine Rolle.

Die gute Nachricht: Sie müssen nicht darauf warten, bis das Glücksgefühl und die Zufriedenheit im Beruf von alleine zurückkehren, sondern können aktiv etwas dafür tun.

Sich selber reflektieren und Stärken erkennen

Zunächst gilt es, der eigenen Unzufriedenheit auf den Grund zu gehen. Was einfach klingt, ist in der Realität selten leicht. Denn wer hat schon Zeit und Kraft, sich regelmässig zu hinterfragen?

Doch es lohnt sich. Denn Sie erkennen nicht nur, was die Unzufriedenheit auslöst, sondern können auch den Grundstein für eine Veränderung legen. Bestimmt streben auch Sie danach, einen Sinn in Ihrem Tun zu sehen und möchten nicht nur eine Aufgabe ausführen und einer Karriere folgen.

Das ist nur möglich, wenn Sie Ihr Potenzial entfalten können und Ihrer Leidenschaft nachgehen. Die folgenden Fragen helfen Ihnen, Klarheit darüber zu erlangen.

Eine Vision und Ziele formulieren

Die Antworten auf diese Fragen fliessen in Ihre Vision ein und helfen Ihnen, Ziele zu formulieren. Vielleicht braucht es eine berufliche Veränderung. Vielleicht reicht es auch, mit einem veränderten Mindset auf die eigenen Aufgaben zu schauen.

Haben Sie keine Angst davor, grosse Ziele zu formulieren! Ziele, die heute noch unerreichbar scheinen, lassen uns wachsen. Oft limitieren wir uns selber, bremsen uns aus, weil wir an finanzielle Verpflichtungen oder ungünstige Rahmenbedingungen denken. So erkennen wir nicht, welches Potenzial in uns liegt.

Denken Sie nicht nur gross, sondern auch konkret: Je klarer Ihre Vision und je genauer Ihre Ziele sind, desto leichter fällt es Ihnen, die nötigen Veränderungen anzugehen.

Kein leichter Weg – doch einer, der sich lohnt

Nein, es ist nicht immer einfach, wieder mehr Zufriedenheit im Beruf und Leben zu erlangen. Es braucht die Bereitschaft, sich mit sich selber auseinanderzusetzen und sich dafür auch die nötige Zeit zu nehmen. Es braucht Offenheit und Ehrlichkeit sich selbst gegenüber.

Als Coach kann ich Sie auf diesem Weg begleiten. Gemeinsam finden wir Wege, Ihr Potenzial und Ihre Leidenschaft im Beruf zu entfalten. Sie erlangen Klarheit und sehen, wo es eine Veränderung braucht. So verbessern Sie nicht nur Ihre berufliche Situation, sondern auch Ihre mentale Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.

Möchten Sie Ihr Potenzial entfalten? Gerne begleite ich Sie dabei. Melden Sie sich für ein unverbindliches, kostenloses Online-Gespräch. Schreiben Sie eine E-Mail an renate.hasler@haslermanagement.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.