„Mit der Digitalisierung verändert sich der Führungsrahmen für Führungskräfte seit Jahren und bietet den Mutigen, die sich auf diese neuen Methoden einlassen, mehr Flexibilität und Automatisierung. Mit COVID-19 war einer der beschleunigten Aspekte der Digitalisierung die Führung auf Distanz, welche für eine Vielzahl von Führungskräften Realität wurde.“

Führung auf Distanz bedeutet, ein virtuelles Team zu führen und damit die Mitarbeitenden, ihr Verhalten und ihre Motivation aus der Ferne positiv zu steuern – immer im Einklang mit den gesetzten Unternehmenszielen (Avantgarde Experts, 2020). Doch was sind relevante Prinzipien für erfolgreiche Führung auf Distanz? In diesem Artikel stelle ich Ihnen drei zentrale Erfolgsfaktoren vor: Vertrauen, Flexibilität und Kreativität.

Drei zentrale Erfolgsfaktoren für Führung auf Distanz:

Fazit
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Führung auf Distanz noch mehr zur Praxis geworden ist. Drei zentrale Erfolgsfaktoren für das Führen aus der Distanz sind Vertrauen, Flexibilität und Kreativität. Beispielsweise ist gegenseitiges Vertrauen zwischen Führungskräften und Mitarbeitenden entscheidend, damit jede Partei die Geschäftsziele erreicht. Flexibilität ermöglicht es, eine Lösung für das Thema Homeoffice zu finden. Schliesslich ist Kreativität relevant, um Formen der Zusammenarbeit, teambildende Massnahmen und das Stakeholder-Management neu zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.